02.03.2011

Mosel Camino von Treis-Karden bis Beilstein 

An meinem Purzeltag gönnte ich mir persönlich was besonderes. Da ich an der II. Pilgerstaffel der Trierer St Jakobusbruderschaft Anfang April nicht teilnehmen kann , machte ich m ich mich alleine auf den Weg. Mein Start war der Kardener Bahnhof. Von da aus ging es zum Touristikbüro wo ich meinen Pilgerstempel bekam. 

Von da aus ging es nach einem steilen Anstieg durch viele Wälder nach Kloster Engelport, wo ich in der Kosterkirche eine Kerze aufstellte und ein wenig verweilte.

Ich warte eigentlich auch auf einen Pilgerstempel, aber leider kam niemand um ihn mir zu geben. Nach weiteren Kilometern durch eine wunderschöne Landschaft; meinen ersten Schmetterlingen und Eidechsen; erreichte ich Beilstein.

Da ich leider erst spät von zu Hause losgekommen bin und es nicht bis Bullay im Hellen geschafft hätte beendete ich hier meine Pilgertour und besann mich noch für eine kurze Zeit in der geöffneten Klosterkirche bis mein Bus eintraf.

 

06.und 07.03.2011

Beilstein über Bullay nach Traben Trabach

Heute kam ich mal sehr früh raus. Konnte schon um 8:00 Uhr ab Beilstein lospilgern und schafte es dann über Bullay nach Traben Trabach wo ich dann mit dem Regio wieder zurück fuhr. Aufgrund dessen das Rosenmontag ist,  waren die Touri Büros leider geschlossen. Dafür aber die Marienburg geöffnet.

Da gabs aber leider mal wieder  keinen Stempel.Nun ja jetzt kann ich mich im September wieder der 3. Staffel des Mosel Caminos anschliesen.