Unterwegs auf den Spuren von Jakobus

Pilgerwanderung vom Pilgerforum Koblenz

Hola Pilger 
Die Teilnehmer des  Koblenzer Pilgerforums der City-Kirche und der  Regionalgruppe Mittelrhein der Sankt-Jakobus-Gesellschaft Rheinland-Pfalz-Saarland, sowie einige Teilenehmer von anderen Pilgerforen,  trafen sich am Samstag dem 13. August 2011 um 09.00 Uhr  zu einer Pilgerwanderung auf dem Rhein-Camino.
Jakobusstele  in Niederlahnstein

einige der Teilnehmer

Ausgangspunkt war die Jakobus-Stele an der Johannis-Kirche in Niederlahnstein.
Der Weg führt uns zunächst zur Hospital-Kapelle in Niederlahnstein, wo uns  der ehemalige Stadtarchivar Willi Eisenbarth einen Einblick in die wechselhafte Geschichte der Hospital-Kapelle  gab..
Nach einer kurzen Besinnung ging es weiter zur ältesten Kirche in Braubach, der St.-Martins-Kirche. Ralf Elenz erzählte uns Wissenswertes über die in 1245 geweihte  Kirche.
Ralf erzählt uns wissenswertes von der Kirche
Nach einem mehrmaligen bergauf und bergab erreichten wir Osterspai.
Bei einer Pause mit super Aussicht

Dort wurden wir von Renata Freifrau von Preuschen mit Informationen über die dortige Jakobuskapelle versorgt.

Renata Freifrau von Preuschen

Die Wanderstrecke betrug circa 18 Kilometer.
Im Anschluss der Wanderung erholten wir uns in einem ansässigen Weingut bei einem Glässchen Wein und liesen den heutigen Tag Revue passieren.

Nach der Wanderung bei einem Gläschen Wein
 

Resümee des Tages:
Es war eine sehr harmonische Pilgertruppe unterwegs. Es wurde nicht nur vom Pilgern gesprochen, sondern es kamen auch sehr intensive Gespräche auf. Halt wie auf einem Camino.
Eine weitere Pilgerwanderung für den Spätherbst wurde ins Auge gefasst.
Ultreia y Buen Camino
Michael

Hier noch ein paar weitere Bilder von unserer Wanderung: